Home Sklave Heinz

Sklave Heinz

Mir wurde der Name Heinz gegeben da es ein sehr lächerlicher Name für einen Mann meines Alters ist. Ich bin jetzt 44 Jahre alt, Abteilungsleiter in einer großen deutschen Reederei und habe zwei Kinder. Doch das ist alles nicht mehr wichtig, ich bin jetzt das Eigentum von Lady Galena und gehe darin auf ihre perversen Gelüste zu befriedigen. Schon als Kind war ich anders, während die anderen Kinder beim Sportunterricht über Kästen sprangen, oder an den Seilen hoch kletterten, schlich ich mich in die Umkleide der Mädchen, legte mich flach auf den Fußboden und erfreute mich an dem Schweißgeruch der Mädchenfüße. Mädchen waren für mich keine Menschen, es waren Göttinnen. In der Schule gab es eine Göttin, die ihr Pausenbrot mit mir teilte. Natürlich kaute sie es erst ordentlich durch, vermischte alles kräftig mit ihrer Spucke, bevor sie es mir in den Mund schob. Ich liebte diese „Spiele“ in der Schulhofecke und die Göttin hatte auch ihren Spaß daran. Sie spuckte mir gern in den Mund, ließ mich an ihrem Finger chnuppern der nach Pipi roch und sie wurde richtig aufgeregt, wenn ich an ihren Handschuhen, oder versifften Turnschuhen gerochen habe. Während des Studiums habe ich meine Frau kennen gelernt, schnell war unsere erste Tochter unterwegs, wir heirateten und machten ein paar Jahre später ein zweites Kind um unsere Ehe zu retten. Meine Frau verstand meine erotischen Wünsche gar nicht, ich durfte ihr nicht einmal an den Füßen lecken und nur das sie darin so konsequent war, machte mich geil. Ich ging zu Huren und ließ mich unterwerfen und erniedrigen. Ich ließ mich verbal fertig machen, machte erste Erfahrungen mit Natursekt und Kaviar und lutsche mehr schwielige Nuttenfüße als ich zählen kann. Jetzt hat sich meine Lady Galena in ihre Obhut genommen und mein Leben ist aufregend geworden. Für sie bin ich ein nichts, aber bei ihr darf ich es auch sein. Ich weiß nicht was mich hier erwartet, ich habe meinen Fetisch nie öffentlich gemacht, das scheint sich jetzt zu ändern.

Zur Werkzeugleiste springen